Skip to content

Archiv nach Monaten: 10.2008

Freiräume und No-Go-Areas

15.10.2008

Here be chavs: Eine 15jährige Britin zeichnet ihre Nachbarschaft
I want my corners. – Avon Barksdale
Meine Welt reicht vom ersten bis zum sechzehnten Stock. – Sido
Bemerkenswerte Studie der britischen Joseph Rowntree Foundation: Territorialität – Identifikation mit dem Ort, an dem man lebt, und Wissen um lokale Gegebenheiten – spielt für britische Teenager eine große Rolle. Dieses [...]

Madrid aus der Vogelperspektive

14.10.2008

Die Comunidad de Madrid hat ein interessantes kartografisches Angebot lanciert: Es heißt – in einem nicht ganz verständlichen Moment kommunalen Brandings – Planea und bietet digitale Informationen, Karten, Luft- und Satellitenbilder zur Entwicklung des Ballungsraumes rund um die spanische Hauptstadt. Interessant ist vor allem der “Visor Comparativo”, der unterschiedliche Vergleichsdarstellungen (Orthophotos verschiedener Epochen, verschiedene thematische [...]

“Blaupausen unsichtbarer Städte”

13.10.2008

Matt Shlian, City Cut (2002)
Der Falk-Plan ist eine besondere Form von Origami: Es reicht oft nur eine Falzung, um eine vertraute Umgebung in eine unbekannte Gegend zu verwandeln. Matt Shlian, scheint mir, arbeitet mit einer ähnlichen Prämisse: In seinen Zeichnungen, vor allem aber in seinen Origami-Arbeiten, geht es oft darum, wie Informationen in den Falzen [...]

Höhenvergleich

13.10.2008

BibliOdyssey hat einen faszinierenden Beitrag über eine besondere Form von Datenvisualisierung, die in der Mitte des 19. Jahrhunderts eine seltsame, wenn auch kurze Blütezeit erlebte: Vergleichsdarstellungen der Höhe von Bergen, der Länge von Flüssen, der Größe von Seen etc., in denen die Gegebenheiten so wiedergegeben werden, als ob sie sich gleichsam in einer Landschaft befänden. [...]