Skip to content

Indirektes Geotagging

Ein Nachtrag zum Posting über den GPSPhotoLinker: Der Map Room stellt zwei neue Tools vor, die ebenfalls ein indirektes GeoTagging von digitalen Photos ermöglichen.

Sony will im September den GPS-C1 auf den Markt bringen, ein kleines Gerät, das im Grunde das gleiche machen soll wie die GPSPhotoLinker-Software, nämlich die Geodaten aus einem Abgleich der Photo-Zeit mit den Daten eines GPS-Empfängers ermitteln. 150 Dollar soll das Gerät kosten. (Die Software ist gratis.)

Yahoo! wiederum bietet mit ZoneTag ein Software-Tool, das einen originellen Ansatz präsentiert: Hier geht es um die Bilder, die mit Handys geschossen und in ein Flickr-Account geladen werden. ZoneTag ermittelt die Geodaten aus den Daten des Mobilnetzwerkes, aus dem die Bilder geschickt werden. Ausprobieren kann man das allerdings bisher nur in den USA (und, wenn ich das Caveat im Map Room richtig deute, scheinbar nur mit Nokia-Handys). Weitere Infos hier.

Einen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail wird von uns zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht oder weitergereicht. Mit * markierte Felder bitte ausfüllen
*
*