Skip to content

Linklog: Velasco, Google Earth, Turin

Velasco-Karte

Eine weitere Sammlung von Links, die schon seit einigen Tagen in meinem Entwurfsordner sitzen: Zum Beispiel der Hinweis auf einen interessanten Artikel in der amerikanischen Zeitschrift Coordinates. Um wahrscheinliche oder vermutete Fälschungen von Landkarten ging es hier ja schon bisweilen. David Allen hat sich in Coordinates nun mit einem weiteren möglichen Fall beschäftigt, nämlich der sogenannten Velasco-Karte.

Die Karte soll aus dem 17. Jahrhundert stammen und stellt den Nordosten der Vereinigten Staaten und den Südosten Kanadas dar. Allen vermutet aber, dass es sich um eine Fälschung halten könnte, die aus dem 19. Jahrhundert stammt. Für eine Karte des frühen 17. Jahrhunderts sei sie zu genau und enthalte zahlreiche Details, die auf anderen Karten der Zeit nicht vorkämen, sagt Allen. Der Verdacht einer Fälschung lasse sich zwar nicht eindeutig erhärten, aber Tests der Materialien könnten mehr Sicherheit schaffen. In derselben Ausgabe der Coordinates gibt es bereits eine Antwort von Kirsten Seaver, die Allens Verdachtsmomente nicht ausdrücklich unterstützt, aber ihm beipflichtet, das weitere Untersuchungen gemacht werden sollten.

Weitere Artikel sind ebenfalls lesenswert, etwa die kartometrische Studie der südamerikanischen Küste auf Basis der Waldseemüller-Karte, die John Hessler bewerkstelligt hat.

Virtuelle Globen

Auf einen ganz anderen Artikel hatte ich schon im Zusammenhang mit der Meldung zur Public Geodata-Initiative hinweisen wollen, es dann aber doch vergessen: Declan Butler schreibt in Nature über Virtuelle Globen und die web wide world. Anders gesagt: Wie Google Earth die Arbeit mit Raum- und Geodaten auch in anderen wissenschaftlichen Bereichen vereinfacht, nicht nur in den Disziplinen, die unmittelbar damit zu tun haben. Und wie GIS-Daten überhaupt von einer Spezialdisziplin zu einem fast alltäglichen Medium werden, mit dem die Welt beschrieben werden kann.

Noch mehr Mashups zu Turin

Und schließlich: Wer noch nicht genug von olympischen Mashups zu Turin hat, kann sich ja im italienischen Blog New Media umsehen: Da gibt es einige Google-Mashups zu den Wintersport-Revieren rings um die Stadt, aber auch einige touristische Karten zu Turin. Und im Blog GoogleMapsItaly gibt es noch ein paar weitere Mashups zu anderen Regionen und Städten Italiens.

Einen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail wird von uns zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht oder weitergereicht. Mit * markierte Felder bitte ausfüllen
*
*