Skip to content

Portugal im Pei-Bau

Im Pei-Bau des Deutschen Historischen Museum läuft seit gestern die Ausstellungen Novos Mundos – Neue Welten, die “Portugal und das Zeitalter der Entdeckungen” vorstellt. Dort gibt es, meldet die Zeit, auch einige kartographische Artefakte zu sehen, zum Beispiel den “älteste[n] erhaltene[n] Erdglobus von Martin Behaim (1459-1507) und eine Weltkarte von Martin Waldseemüller (1470 bis 1522)”. Auch der Blick ins Begleitprogramm lohnt sich, vor allem in die Filmreihe, die parallell zur Ausstellung im Zeughauskino läuft.

Einen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail wird von uns zu keinem Zeitpunkt veröffentlicht oder weitergereicht. Mit * markierte Felder bitte ausfüllen
*
*